Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    theaterliebe

    wunschdenken
    - mehr Freunde

Letztes Feedback
   31.01.14 21:13
    und was danach? was denk
   29.03.14 15:41
    Ich wünsche dir ganz, ga
   1.04.14 20:55
    Das hat mich jetzt irgen
   20.04.15 23:45
    ..ich kenn diese Situati
   28.06.15 22:22
    Sich immer wieder in die
   13.12.15 21:36
    Kann ich gut nachempfind


http://myblog.de/schweinchenleben

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Enttäuschung

Heute ist ein Tag, an dem die Enttäuschung über meine Schwester so präsent ist, vielleicht, weil heute ein Tag ist an dem wir früher zusammen gegrillt hätten und ich mir diese alte Zeit mit ihr zurück wünsche.
Es fällt mir so unglaublich schwer die gegeben Situation mit ihr anzunehmen, die Person die sie war fehlt mir so sehr.
Es wird Sommer und gefühlt gibt es an den Wochenenden keinen Platz mehr für mich.
Was mich am meisten getroffen hat ist, dass ich mit ihr einen Termin gesucht habe um endlich den Schwimmbadbesuch mit meiner Nichte wahr zu machen. An meinem Lieblingstermin ist es nicht möglich, weil sie da nicht da sind und ich weiß, dass ich hinter diesem Mann zurückstehen muss, dass "Happy" Family angesagt ist und ich deswegen nichts mit meiner Nichte machen kann.
Diese Tatsache macht mich so traurig und wütend, für jeden anderen Mann, aber bei ihm...ich explodiere fast...
Ich weiß noch wie meine Schwester und ich an dem Abend als wir ihn konfrontiert haben damit, dass er uns parallel hatte, auf dem Sofa saßen, nebeneinander, gemeinsam unter einer Decke.Damals bin ich davon ausgegangen, dass sie und ich ein Team sind und wir gemeinsam gegen diesen Mann kämpfen, dass sie genauso wütend ist wie ich und wir gemeinsam da durch gehen, dass ich mich so furchtbar getäuscht habe bei ihr begreife ich bis heute nicht...
Damals saß er uns gegenüber und meinte er würde uns beneiden für das was sie und ich miteinander haben und dass er sich am liebsten zu uns kuscheln würde und wir so dankbar für diese Enge zwischen uns sein können...jetzt hat er es zerstört und wir haben es uns tatsächlich von einem Mann kaputt machen lassen. Betont hat er immer, dass seine höchste Priorität ist, dass nichts zwischen meine Schwester und mich kommt...wenn ich darüber nachdenke, ist ihm das ja großartig gelungen und es gab nie ein Wort der Entschuldigung von ihm. Warum auch, er tut ja nichts.
Es wird nie mehr sein wie es war zwischen meiner Schwester und mir und darüber bin ich einfach nur traurig und betrübt...
6.6.15 20:01
 
Letzte Einträge: Seine dunkle Seite, Wunde, Warum?, Bungeeseil, Nicht immer stark, Abend-allein


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung